FAQs

Allgemeine Fragen zu der Festanstellung als Webcam-Girl

Bei Fragen kannst Du uns natürlich jederzeit kontaktieren. Aber da es gewisse Fragen gibt, die immer wieder aufkommen, hier mal eine kleine Zusammenstellung (FAQ’s), damit vorab schon mal ein paar ‘abgefrühstückt’ sind:

Erhalte ich bei Eurer Anstellung Sozialleistungen?

Definitiv ‘ja’. Du bist bei uns angestellt, wie in jedem anderen typischen Bürojob auch. Du erhältst sämtliche Sozialleistungen (Krankenversicherung, Rentenversicherung usw.).

Wie viel werde ich verdienen?

Bitte hab dafür Verständnis, dass wir Dir darüber keine Auskunft geben KÖNNEN. Das würde Dir aber auch kein anderer seriöser Arbeitgeber, der das so fair wie wir handhaben, garantieren oder jetzt schon aufrechnen. Wir wissen zum jetzigen Zeitpunkt weder wie viel Zeit Du dafür aufwenden, noch wie oft Du in der Woche tätig werden willst. Da Du eine hohe prozentuale Umsatz-Beteiligung als Brutto-Lohn ausbezahlt bekommst, hängt Vieles auch davon ab, wie Du Dich z. B. Präsentierst und das können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen und unsere Glaskugel ist derzeit bei der Reparatur ;-). Gerne klären wir das aber bei einem persönlichen Gespräch.

Ihr arbeitet mit einer weiteren Agentur zusammen. Kostet mich das was?

Nein. Die PornAgenten kosten Dich keinen Cent. Sie werden von den Portalen, auf denen Du dann zu finden wärst, bezahlt. Einzig und alleine, wenn Du Dich dazu entschließt, deren TV-Management-Vertrag zu unterzeichnen, um in den (TV- und sonstigen) Medien ZUSÄTZLICH zu erscheinen, fällt eine kleine prozentuale Gebühr für sie an. Aber der Abschluss ist weder ein muss, um bei uns angestellt zu werden, noch um mit den PornAgenten zusammenarbeiten zu dürfen. Dieser ZUSÄTZLICHE Vertrag unterliegt selbstverständlich Deiner alleinigen Entscheidung.

Da ich mir bei Euch meine Zeit selber einteilen darf, gibt es da nicht das Problem der Scheinselbständigkeit?

Nein, der Arbeitsvertrag wurde nicht nur dahingehend geprüft, sondern sogar explizit GEGEN eine Scheinselbständigkeit komplett neu aufgesetzt. Natürlich wurde unser Arbeitsvertrag nicht von uns, sondern von unseren Anwälten auf unsere Anforderungen hin komplett neu erstellt.

Gibt es nur einen bestimmten Typ Frau, die erfolgreich im Webcam-Geschäft werden kann?

Ein absolutes ‘nein’. Jeder Typ Frau kann sehr erfolgreich werden. Das hat weniger mit groß, klein, dick, dünn, alt, jung oder sowas zu tun, weil man kann jedes Defizit in anderen Formen immer irgendwie ausgleichen. Was aber vorhanden sein sollte, ist ein gewisses Maß an Zeigefreudigkeit. Man sollte also schon eine kleine ‘Rampensau’ sein, wie man hier in Bayern sagt . Umso mehr, umso besser kommt man selber an und dementsprechend ist auch der Umsatz.

Gibt es bei Euch auch eine Probezeit im Arbeitsvertrag?

Ja, die gibt es. Aber anders als vielleicht in anderen Jobs ist die in unserem Arbeitsvertrag auf nur drei Monate beschränkt. Wir sind der Meinung, dass man in unserem Bereich/Branche einfach merkt: „Will sie, oder will sie nicht!“ Daher wollten wir selber nicht die maximal erlaubte Probezeit von sechs Monaten.

Welche Voraussetzungen gibt es noch, um bei Euch angestellt zu werden?

Du musst selbstverständlich mindestens 18 Jahre alt sein und Du musst in Deutschland einen festen Wohnsitz haben/in Deutschland angemeldet sein.

Sollte ich mich in den Webcam-Shows und in den Clips ganz zeigen, also auch mit Gesicht?

Ob Du Dich komplett zeigst, oder nicht, ist selbstverständlich Dir überlassen und auch dahingehend werden die PornAgenten Dich beraten. Aber bedenke, dass es wirklich Umsatz mäßig ein riesen Unterschied ist. Deine zukünftigen Fans wollen in die Augen der Damen schauen, die sie in deren Cam-Shows besuchen. Du willst ja nicht nur einmal von einem Fan besucht werden, sondern Du willst ihn dann dauerhaft an Dich binden (Stamm-Kunden). Und wir beobachten immer öfter, dass eine Dame, die ihr Gesicht nicht zeigt, immer mehr mit abfallenden Besucher-Zahlen von den Stamm-Fans her rechnen muss.